Wandern Baden-Württemberg: 12 der schönsten Wanderungen mit Kindern

von Sanne
Baden-Württemberg: Wandern auf den Traufgängen rund um Burg Hohenzollern

Reisen und größere Ausflüge sind in der aktuellen Corona-Krise nicht möglich. Wir werden deshalb oft nach Tipps fürs Wandern in Baden-Württemberg mit Kindern gefragt. Gemeinsam mit unseren Reiseblogger-KollegInnen aus dem Ländle und wanderbegeisterten Freunden haben wir jetzt die schönsten Wanderungen mit Kindern in Baden-Württemberg für euch zusammengestellt. Entdeckt unsere Tipps fürs Wandern mit Kindern im Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb oder im Schönbuch.

Gemeinsam gegen Corona (und die Langeweile)

Wir alle müssen dazu beitragen, die rasante Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Unsere Kinder sind zuhause, in den sogenannten „Corona-Ferien“, die für Eltern alles andere als Ferien sind. Viele von uns arbeiten so wie ich im Homeoffice und betreuen jetzt zusätzlich die Kinder bei ihren Schulaufgaben.

Ablenkung bringt Bewegung an der frischen Luft. Die ist nicht nur gut für das Immunsystem, sondern macht auch unter Garantie gute Laune. Geht raus in die Natur und erlebt spannende Mikroabenteuer mit euren Kindern. Das geht auch gleich um die nächste Ecke. Natürlich nur, solange es noch keine Ausgangssperre gibt.

Wandern mit Kindern in Baden-Württemberg: Mikroabenteuer in der Heimat erleben

Baden Württemberg Wandern zur Mandelblüte Diefenbach
Mit Kindern raus in die Natur und die Diefenbacher Mandelblüte genießen – Bild: Katy

Bevor sich jetzt die ersten Zeigefinger erheben: Wir wollen auf gar keinen Fall dazu auffordern, in der jetzigen Situation große Tagesausflüge mit dem Auto zu unternehmen. Vielmehr möchten wir Familien dabei unterstützen, die schönsten Ecken in der Heimat zu entdecken. Deshalb findet ihr in diesem Beitrag Wandertipps für viele verschiedene Regionen Baden-Württembergs.

Wandert mit uns auf den spektakulären Traufgängen der Schwäbischen Alb, durch verwunschene Schluchten oder zu wilden Wasserfällen im Schwarzwald. Schaut in unserer Übersicht, welche spannenden Wanderwege Baden-Württemberg zu bieten hat. Bestimmt ist einer ganz in der Nähe eures Heimatortes dabei. Und falls nicht, habt ihr ja vielleicht einen Wandertipp, den ihr gerne mit anderen Familien teilen wollt.

Wandern mit Kindern in Corona-Zeiten: Wichtige Hinweise

Bitte helft mit, dass eine offizielle Ausgangssperre in Baden-Württemberg nicht notwendig wird.

  • Reduziert eure sozialen Kontakte auf ein Minimum.
  • Geht nur mit eurer Familie und nicht mit einer ganzen Gruppe wandern.  
  • Wenn ihr auf schmalen Pfaden anderen Wanderern begegnet, achtet bitte auf ausreichenden Abstand.
  • Wir haben in unseren Tipps fürs Wandern in Baden-Württemberg auch Gaststätten, Grill- und Spielplätze entlang der Wanderwege aufgelistet. Die Hütten haben aktuell geschlossen, vielerorts sind auch die Spielplätze vorsorglich gesperrt, um enge Kontakte zwischen den Kindern zu vermeiden. Haltet euch bitte an die Vorschriften, denn nur gemeinsam können wir die schnelle Ausbreitung von Corona eindämmen.

Wandern Baden-Württemberg: Mit Kindern unterwegs im Naturpark Stromberg-Heuchelberg

1. Mandelblüte in Diefenbach: Eintauchen ins Blütenmeer

Wandern mit Kindern zur Mandelblüte in Diefenbach
Besonders schön zur Mandelblüte: Der Naturpark Stromberg-Heuchelberg – Bild: Katy

Die Mandelbäume in den Weinbergen von Diefenbach (Gemeinde Sternenfels) tragen gerade ihr schönstes Kleid. Ein rosa Traum verströmt Glückshormone und bringt Abwechslung in jeder Hinsicht. Auf der einen Seite die blühenden Mandelbäume und auf der anderen Seite eine überwältigende Aussicht über die Kraichgau-Hügellandschaft.

Vom Wanderparkplatz Straßenmüllerrain gelangt man in einem kurzen Spaziergang von rund 3 Kilometern oder einer ausgedehnten Wanderung zur Aussichtsplattform.  Vorbei geht es an wunderschönen Skulpturen, Holzschnitzereien, einem geologischen Fenster, Weinreben und Mandelbäumen. Viele Bänke laden zum Verweilen ein und geben den Blick in diese wunderschöne Natur frei. Ein Besuch lohnt sich!

  • Länge: 3 Kilometer
  • Parken: Wanderparkplatz Straßenmüllerrain bei Diefenbach
  • Kinderwagengerecht.
  • Veranstaltungstipp: Normalerweise findet jedes Jahr im April das Mandelblütenfest Diefenbach statt (freuen wir uns auf kommendes Jahr!)

Dieser Frühlingstipp in der nördlichsten Gemeinde im Enzkreis kommt von meiner lieben Kollegin Katy. Sie liebt es, mit Mann und Sohn die Heimat zu erkunden. Die Kamera ist immer dabei – das Fotografieren ist ihr liebstes Hobby, deshalb ist sie auch in einem Fotoclub aktiv.

Wanderwege Baden-Württemberg: Wandern mit Kindern im Schwarzwald

2. Schwarzwälder Genießerpfad: Sankenbachsteig bei Baiersbronn

Baden Württemberg Wandern: Der Sankenbachsteig Baiersbronn
Der dunkle Sankenbachsee auf dem Sankenbachsteig in Baiersbronn

Der Sankenbachsee ist definitiv das Highlight auf dem Rundwanderweg „Sankenbachsteig“ bei Baiersbronn im Nationalpark Schwarzwald. Wobei, ehrlich gesagt führt der See in Sachen Höhepunkt ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Sankenbach-Wasserfall, der keine fünf Gehminuten vom See entfernt liegt. Für mich persönlich gewinnt der Sankenbachsee um Haaresbreite.

Eine Wanderung auf dem Sankenbachsteig liefert perfekte Voraussetzungen für den sonntäglichen Familienausflug. Während Mama die Idylle am See genießt, belagern Papa und Kind die Grillstelle am See oder erklimmen die sogenannte „Felsenterrasse mit zweistufigem Wasserfall“. Mehr als 40 Meter fällt das glasklare (Schwarzwald-)Wasser in die Tiefe. Von einem überdachten Bänkchen aus genießt dann auch Mama den Ausblick – falls sie sich inzwischen vom See lösen konnte.

Die gesamte, etwa 14 Kilometer lange Runde bietet dir und deiner Family viel fürs Auge und für die Seele. Falls die rund 500 Höhenmeter und rund fünf Stunden Dauer zu viel des Guten sind, dann findest du auf dem Sankenbachsteig genug „Ausstiegsmöglichkeiten“, um die Tour abzukürzen. Manko: Du solltest auf jeden Fall trittfest sein, Kinderwagen und Co. haben hier keine Chance. Und die belohnende Einkehr wartet „erst“ in der Glasmännle-Hütte auf dich, da hast du schon etwa 4/5 der Strecke hinter dir. Für mich ist die Wanderung dennoch ein Must-see im Schwarzwald!

  • Länge: Insgesamt 14 Kilometer, Abkürzungen jederzeit möglich
  • Start/Ziel: Bahnhof Baiersbronn oder Parkplatz Sankenbach-Lodge
  • Beste Jahreszeit: Frühjahr oder Spätherbst
  • Tipp mit Kids: Grillstelle Sankenbachsee und Spielplatz Wildgehege
  • Tipp mit Kinderwagen: Von der Sankenbach-Lodge bzw. dem Parkplatz beim Rotwildgehege kommt man entlang der Fahrstraße gut bis zum Sankenbachsee.

Alle Infos zu diesem Wandertipp im Landkreis Freudenstadt findet ihr bei Jan vom Blog Deutschlandjäger .

3. Sagenhafte Wanderung zum Kloster und Wasserfälle Allerheiligen

Nordschwarzwald Wanderung zur Klosterruine Allerheiligen und den Allerheiligen-Wasserfällen
Wanderung zur Klosterruine Allerheiligen und den Allerheiligen-Wasserfällen – Bild: Bestager Reiseblog

Ein spektakuläres Wanderziel, auch für Kinder, sind die Allerheiligen Wasserfälle mit einer faszinierenden, alten Klosterruine und einem Sagenweg. Die Allerheiligen Wasserfälle stürzen in sieben Kaskaden über ca. 85 Meter in die Tiefe. Unterhalb der Kaskaden sammelt sich das Wasser in kleinen Wasserbecken.

Die kleine Rundwanderung mit ca. 4 Kilometern startet am unteren Wanderparkplatz bei Oppenau in der Lierbachstraße. Hier steht ein riesiges Eingangstor in die wildromantische Schlucht. Die Wanderung schlängelt sich dem Lierbach entlang, durch eine enge Schlucht, über Treppen und Brücken. Rechts und links des Bachlaufes wird die Schlucht von hohen Felsen eingerahmt, herumliegende Felsbrocken und Baumstämme säumen den Weg.

Am oberen Wendepunkt der kleinen Rundwanderung ragen die imposanten Reste der größten Klosterruine des Landes in die Höhe. Hier stand vom Ende des 12. Jahrhunderts bis Anfang des 19. Jahrhunderts ein bedeutendes Kloster, bis es im Jahr 1803 bei einem Gewitter zerstört wurde.

Der Rückweg zum Parkplatz führt über den Sagenweg. Hier werden auf Tafeln spannende Erzählungen und Sagen aus dem Schwarzwald vorgestellt: Von der Engelskanzel, einem Junker aus Straßburg oder auch von schwedischen Reitern im Dreißigjährigen Krieg.

Der Sagenweg startet rechts an dem kleinen Kiosk, steigt erst leicht an und führt durch einen lichten Laubwald. Es bieten sich immer wieder tolle Ausblicke in die Schlucht und auf entfernte Schwarzwaldhöhen. Der letzte Teil der Wanderung führt steil bergab durch einen dunklen Tannenwald zum Wanderparkplatz.

  • Länge: 4 Kilometer
  • Start: Wanderparkplatz bei Oppenau in der Lierbachstraße

Bei Dagmar auf dem Bestager Reiseblog gibt´s noch mehr Infos und Fotos zu dieser spannenden Wanderung im Ortenaukreis.

4. Genießerpfad im Südschwarzwald: Der Ibacher Panoramaweg

Südschwarzwald: Wandern auf dem Ibacher Panoramaweg
Wandern im Südschwarzwald auf dem Ibacher Panoramaweg – Bild: People Abroad

Der Ibacher Panoramaweg ist ein Rundwanderweg mit knapp 12 Kilometern Länge. Er verläuft auf einer Höhe zwischen 900 und 1.100 Metern rund um den schönen Ort Ibach im Südschwarzwald. Die kleinste selbständige Gemeinde im Landkreis Waldshut liegt in einem Hochtal, das einst der Ibachgletscher geformt hat. Etwa zwei Drittel der Fläche besteht aus Wald.

Der Wanderweg, der auch als Genießerpfad und Premiumwanderweg ausgezeichnet ist, bietet immer wieder schöne Ausblicke in das idyllische Hochtal. Je nach Lauftempo kann man für den Rundweg ca. 4,5 bis 5,5 Stunden einplanen. Als Startpunkt bietet sich entweder der Kohlhüttenplatz an der L150 oder der Schorrmättle-Parkplatz an. Am Kohlhüttenplatz gibt es übrigens auch einen Brunnen, an dem man seine Trinkflasche auffüllen kann.

  • Länge: Knapp 12 Kilometer
  • Parken: Kohlhüttenplatz an der L150 oder der Schorrmättle-Parkplatz
  • Für Kinderwagen nicht geeignet.

Diese Wandertour im Landkreis Waldshut ist eine der Lieblingswanderungen von Heiko von People Abroad.

5. Premiumwanderweg „Der Teinacher“ im Nordschwarzwald

Imposante Buntsandsteinfelden säumen den Premiumwanderweg
Imposante Buntsandsteinfelden säumen den Premiumwanderweg

Dieser Schwarzwald Genießerpfad und Premiumwanderweg führt auf abwechslungsreichen Pfaden rund um das kleine Städtchen Bad Teinach im Nordschwarzwald. Highlights für Kinder sind die ausgetretenen Mathildenstaffeln und die Wolfsschlucht mit ihren hölzernen Märchenfiguren.

  • Länge: 11 Kilometer
  • Parken: Freibad Bad Teinach
  • Einkehr: Schlossberghütte

Alle Informationen zu dieser Wanderung im Landkreis Calw findet ihr in unserem Blogbeitrag über den Premiumwanderweg „Der Teinacher“.

6. Die abenteuerliche Monbachtal Wanderung bei Bad Liebenzell

Wandern Nordschwarzwald: Die Monbachtal Wanderung
Wandern Nordschwarzwald: Die Monbachtal Wanderung

Die leichte Monbachtal Wanderung ist ein echtes Mikroabenteuer für Familien mit Kindern jeden Alters. Die Tour führt immer entlang des Wassers durch die wilde Monbachtalschlucht bei Bad Liebenzell. Die grüne Wildnis und die Unberührtheit des Tals wird euch garantiert begeistern. Eine tolle Tour auch fürs Wandern mit Hund.

  • Länge: knapp 8 Kilometer
  • Parken: Parkplatz am Café Monbachtal außerhalb von Bad Liebenzell
  • Nicht kinderwagengeeignet. Nur das Teilstück vom Parkplatz bis zum Einstieg in die Schlucht ist barrierefrei.

Alle Informationen zu dieser Wanderstrecke im Landkreis Calw findet ihr in unserem Beitrag über die abenteuerliche Monbachtal Wanderung.

Wandern Baden-Württemberg: Mit Kindern unterwegs im Naturpark Schönbuch

7. Naturerlebnis für die Familie auf dem Herzog-Jäger-Pfad bei Waldenbuch

Gemeinsam mit den Figuren Herzog Friedrich I. und Friedl erleben Kinder bei einigen Mitmach-Stationen, wie spannend die Natur ist. Auf dem Naturerlebnispfad gibt es einen Barfuß-Parcour, Traumliegen und viele weitere Highlights. Alle Informationen zum Herzog-Jäger-Pfad und ein paar Impressionen gibt es auf der Website der Stadt Waldenbuch.

  • Länge: knapp 14 Kilometer
  • Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Braunäcker an der L 1208 zwischen Waldenbuch und Dettenhausen

Die Familienwanderung im Landkreis Böblingen, südwestlich von Stuttgart, ist ein Tipp unseres Freundes Roland. Er liebt diesen Premiumpfad in seiner Heimat, auf dem er mit Frau, Kindern und Hund den idyllischen Schönbuch genießen kann.

Wanderwege Baden-Württemberg: Wandern mit Kindern auf der Schwäbischen Alb

8. Durch den Blütenrausch auf dem Früchtetrauf Dreifürstensteig

Premiumwandern auf dem Früchtetrauf Dreifürstensteig
Blütenrausch beim Wandern auf dem Früchtetrauf Dreifürstensteig

Rund 40.000 Streuobstbäume gibt es rund um Mössingen am Fuß der Schwäbischen Alb. Auf der 13 km langen Wanderung Früchtetrauf Dreifürstensteig fühlt man sich somit wie mitten im „Schwäbischen Hanami“. Man wandelt vorbei an blühenden alten Kirsch-, Apfel-, Birnen- und Walnussbaumbeständen. Außerdem führt die Tour direkt vorbei am Bergrutsch am Hirschkopf. 1983 gerieten hier innerhalb von vier Stunden vier Millionen Kubikmeter Erde und Geröll in Bewegung. Ganz dicht vorbei an der Abbruchkante führt uns der Weg.

  • Länge: 13 Kilometer
  • Start: Wanderparkplatz Olgahöhe

Mindestens genauso begeisterte Wanderer wie wir sind Silke und Thomas von Outdoor-Hochgenuss. Alle Informationen zum Früchtetrauf Dreifürstenstein im Landkreis Tübingen findet ihr in ihrem Beitrag. Zum Früchtetrauf gehören übrigens 4 Premium-Wanderwege und 6 Premium-Spazierwege.

9. Vom Gestütshof St. Johann zu den Höllenlöchern

Schwäbische Alb: Wandern mit Kindern zu den Höllenlöchern
Immer am Albtrauf entlang zu den spannenden Höllenlöchern

Diese Tour zählt für meine Schwester und mich zu den schönsten Wanderwegen Baden-Württembergs. Wir lieben die Wanderung seit unserer Kindheit und machen sie auch mit unseren Kindern jedes Jahr wieder. Die Wanderstrecke führt zuerst zum Aussichtsturm Hohe Warte und dann weiter entlang des Albtraufs mit seinen traumhaften Aussichtsfelsen. Der Höhepunkt der Familienwanderung sind die abenteuerlichen Höllenlöcher, die auf Leitern durchklettert werden.

  • Länge: ca. 9 Kilometer
  • Parken: Gestütshof St. Johann
  • Einkehren: Gestütsgasthof St. Johann
  • Nicht kinderwagengeeignet. Das Teilstück vom Gestütshof bis zum Fohlenhof und weiter zur Rohrauer Hütte ist mit dem Kinderwagen gut begehbar.

Alles Wissenswerte zu dieser Wanderung im Landkreis Reutlingen verraten wir euch im Beitrag:
Wandersaison auf der Schwäbischen Alb: Vom Gestütshof St. Johann zu den Höllenlöchern
Wandertipp 10 liegt übrigens direkt in der Nähe und kann zu einer Zweitageswanderung kombiniert werden.

10. Grafensteige auf der Schwäbischen Alb: Der Wasserfallsteig in Bad Urach

Schwäbische Alb: Wandern mit Kindern auf dem Wasserfallsteig
Herbststimmung am Uracher Wasserfall auf der Schwäbischen Alb

Rund um Bad Urach gibt es 5 Premiumwanderwege, die sogenannten Grafensteige. Der Wasserfallsteig war Deutschlands schönster Wanderweg 2016.

Schon auf dem Weg durch das idyllische Maisental hört ihr den Uracher Wasserfall rauschen. Am größten Wasserfall der Schwäbischen Alb vorbei geht es auf einem Pfad steil bergauf zu den Rutschenfelsen. Dort habt ihr eine wunderschöne Aussicht über die bewaldeten Hügel. Der Wasserfallsteig führt anschließend wieder bergab zu einem zweiten Wasserfall, dem märchenhaften Gütersteiner Wasserfall

  • Länge: 10 Kilometer
  • Start: Parkplatz Maisental in Bad Urach
  • Einkehren: z.B. in der Rohrauer Hütte auf der Albhochfläche oder dem Maisentalstüble am Parkplatz

Diese Wanderung im Landkreis Reutlingen zählt seit der Kindheit zu meinen absoluten Favoriten. Kombiniert mit der 9. Wanderung zu den Höllenlöchern ist sie perfekt für ein Wochenende auf der Schwäbischen Alb.

11. Traufgänge auf der Schwäbischen Alb: Zollernburg-Panorama in Albstadt

Baden Württemberg Wandern: Der Traufgang Zollernburg-Panorama
Trägt seinen Namen zu Recht: Der wunderschöne Traufgang Zollernburg-Panorama – Bild: Tanja

Dieser Premiumwanderweg ist wirklich spektakulär. Highlights sind die vielen Felsen mit gigantischer Aussicht, das Naturdenkmal „Hangender Stein“ und natürlich der 24 Meter hohe Raichbergturm. Dort oben bietet sich ein fantastischer 360 Grad Rundumblick – bei guter Fernsicht sogar bis zum Feldberg und zur Zugspitze.

Vom Zeller Horn aus hat man den wohl schönsten Blick auf die Burg Hohenzollern. Das berühmte Wahrzeichen des Zollernalbkreises thront majestätisch über dem Tal.

  • Länge: Insgesamt gute 15 Kilometer, die Wanderstrecke lässt sich beliebig abkürzen, ist also für Kinder jeder Altersklasse geeignet.
  • Parken: Parkplatz Stich in Albstadt-Onstmettingen
  • Einkehren: Wanderheim Nägelehaus
  • Nicht kinderwagengerecht.
  • Trittsicherheit erforderlich.

Dieser Premiumweg im Zollernalbkreis ist eine der liebsten Wanderungen meiner Schwester Tanja. Wenn ihr mehr von Tanja sehen möchtet, folgt ihr doch auf Instagram . Zu den Traufgängen gehören 7 Premium-Wanderwege und ein ausgezeichneter Winter-Wanderweg.

12. Premiumwege DonauWellen: Die spektakuläre Donaufelsentour

Unterwegs im Schwäbischen Grand Canyon auf der DonauWelle Donaufelsentour
Unterwegs am „Schwäbischen Grand Canyon“ auf der DonauWelle Donaufelsentour

Das Donaubergland wird völlig zu Recht auch der „Schwäbische Grand Canyon“ genannt. Die DonauWelle Donaufelsentour gehört zu den spektakulärsten Wanderungen auf der Schwäbischen Alb.

Letzten Sommer waren meine Schwester und ich mit unserem Vater auf dieser traumhaften Familienwanderung unterwegs. Von den Aussichtsfelsen Knopfmacherfelsen, Stiegelesfels oder Laibfelsen bieten sich traumhafte Ausblicke auf die sich im Tal dahinschlängelnde Donau.   

Ein echtes Highlight für Kinder ist es, die flache Donau beim Gasthaus Jägerhaus auf Trittsteinen zu überqueren. Im Sommer kann man hier auch herrlich ein erfrischendes Bad nehmen.

  • Länge: Knapp 16 Kilometer
  • Parken: Fridingen, Knopfmacherfelsen, Parkplatz am Aussichtspunkt
  • Einkehren: Gasthaus Jägerhaus oder Berghaus Knopfmacher oder Grillen am Grillplatz Teufelsküche
  • Nicht kinderwagengeeignet.
  • Trittsicherheit erforderlich.

Wandergenuss: Die Donauwellen-Torte

Bei den Gastgebern entlang der DonauWellen Pfade kann man die leckere Donauwellen-Torte verkosten. Wer sie nicht kennt: Die Donauwelle besteht aus einem hellen und einem dunklem Rührteig mit Sauerkirschen, Buttercreme und obendrauf einem Schokoguss. Die versenkten Kirschen zeichnen ein wellenförmiges Muster in den zweifarbigen Teig, der an die Wellen der Donau erinnert. In meiner Kindheit ein Klassiker auf jeder Geburtstagsfeier.

Die Donaufelsentour ist einer der 6 Premiumwege DonauWellen und liegt im Landkreis Tuttlingen. Sie gehört zu den liebsten Wanderungen meines Vaters, der seit Jahrzehnten Wanderführer im Schwäbischen Albverein ist.


Weitere Wandertipps und Ausflugsziele in Baden-Württemberg

Im Januar waren wir im Hochschwarzwald unterwegs. Unsere Tipps, nicht nur für den Winter, haben wir im Blogbeitrag 5 traumhafte Ausflugsziele im Schwarzwald für euch zusammengestellt.

Weitere Ideen für kleine Ausflüge in der Heimat findet ihr in unseren 10 liebsten Ausflugszielen in Baden-Württemberg im Herbst.

Deutschland Wandertipps von Outdoorbloggern

Markus stellt die schönsten Wanderungen in Bayern vor – von flachen Wanderwegen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren.


Was sind eure liebsten Wanderungen für Familien in Baden-Württemberg?

Wie ihr bestimmt festgestellt habt, haben wir einige weiße Flecken auf der Landkarte, vor allem im nördlichen und östlichen Baden-Württemberg. Habt Ihr hier Tipps für spannende Wanderungen mit Kindern für uns? Dann verratet sie uns gerne in den Kommentaren.

Entdeckt eure Heimat und vor allem BLEIBT GESUND!


Euch gefällt dieser Beitrag?

Dann folgt uns auf Bloglovin‘ und seid immer informiert über neue Artikel.
Oder besucht uns auf Instagram und Facebook.
Wir freuen uns über neue Reisebegleiter!

Teilt diesen Beitrag gerne mit euren Freunden.

11 Kommentare

Das könnte Dir auch gefallen:

11 Kommentare

Deutschlandjäger März 20, 2020 - 10:21 pm

Was für ein witziger Zufall. Auf dem Herzog-Jäger-Pfad war ich letztes WE, nur leider waren die Bäume noch etwas zu karg zum Fotografieren. Mache die Tour auf jeden nochmal im Herbst. Kommst mit? 🙂 LG Jan

Antworten
Sanne März 22, 2020 - 3:47 pm

Das ist ja wirklich ein Zufall! Wenn wir bis zum Herbst wieder weiter entfernte Wanderungen machen dürfen, bin ich sehr gerne dabei!
Liebe Grüße und Danke für Deinen super Wandertipp,
Sanne

Antworten
Katja | Hin-Fahren März 21, 2020 - 11:05 am

Das sind wirklich sehr verlockende Vorschläge. Ich muss jetzt noch ein wenig warten mit dem Ausprobieren. Es ist zu weit weg, Reisen ist nicht richtig in Zeiten der Corona-Pandemie. Aber ich bereite schon schöne Ideen für die Zeit danach vor und da sind Deine Vorschläge wirklich super. LG aus der Pfalz (hier gibt es auch wunderbare Wanderungen). Katja

Antworten
Sanne März 22, 2020 - 3:45 pm

Meine Wandervorschläge laufen ja nicht weg :-). Einige der Touren sind auch für uns aktuell zu weit entfernt. Aber Vorfreude auf kommende Wanderungen ist doch auch was Schönes.
Viele liebe Grüße,
Sanne

Antworten
Mel März 21, 2020 - 2:06 pm

Hallo Sanne,

das sind tolle Tipps. Es lässt sich hier in der Region ja wirklich so wunderbar toll wandern. Eigentlich sollten wir auch mal eine Wanderurlaub planen mit etlichen Wanderungen. Leider kommt man ja irgendwie so selten dazu. Die eine oder andere hier haben wir uns aber gemerkt und werde ich gerne mal machen!

Danke für die Sammlung mit allen wichtigen Angaben.

Grüße Mel

Antworten
Sanne März 22, 2020 - 3:44 pm

Liebe Mel,
vielen Dank Dir! Wir reden auch schon Jahre davon, einmal eine Woche lang durch die Heimat zu wandern und auf Hütten und in Wanderheimen zu übernachten. Vielleicht wird es diesen Sommer mal Zeit dafür.
Viele Grüße von Sanne

Antworten
Stine März 22, 2020 - 8:07 pm

Hallo Sanne,
den Link habe ich mir gleich mal gespeichert. Hoffe, dass ich nach meinem Bandscheibenvorfall die Wanderungen mit meinen Hunden ausprobieren kann. Oder gibt es Strecken, auf denen Hunde gar nicht erlaubt sind?
Viele Grüße
Stine

Antworten
Sanne März 27, 2020 - 8:37 am

Liebe Stine,
ich wünsche Dir rasch gute Besserung, damit Du wieder mit Deinen Hunden auf Entdeckungstour gehen kannst.
Auf allen Touren, die ich selbst schon erwandert habe, waren immer viele Hunde mit dabei. Mein besonderer Tipp: das Monbachtal. Die Wanderung macht Hunden wegen des Baches riesigen Spaß!
Viele Grüße,
Sanne

Antworten
netreisetagebuch März 23, 2020 - 8:02 am

Hallo Sanne,
was für eine schöne Sammlung. Die tollen Wanderideen werde ich mir mal für die ‚Zeit danach‘ merken.
Viele Grüße
Annette

Antworten
Sanne März 27, 2020 - 8:34 am

Liebe Annette,
ich freue mich sehr, dass Du ein paar Tipps fürs Wandern in meinem Beitrag gefunden hast! Hoffentlich dürfen wir bald auch wieder an entfernteren Zielen Wandern gehen.
Viele Grüße, bleib gesund,
Sanne

Antworten
Lisa März 31, 2020 - 2:36 pm

Liebe Sanne, jetzt komme ich auch endlich dazu in deinen Tipps zu schmökern! Nach der ersten Schockstarre bekommen wir gerade so richtig Lust, von Wanderungen im Sommer zu träumen. Die werden dann bestimmt erstmal in unserer Heimat Hohenlohe, auf der Schwäbischen Alb und im Schwarzwald stattfinden. Daher passen deine gesammelten Ideen echt super 🙂
Hoffen wir, dass wir bald wieder die Wanderschuhe schüren dürfen! Bleibt gesund & macht es gut
LG, Lisa

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Um diese Website optimal zu gestalten, nutzen wir Cookies zur Analyse von Webseitenzugriffen. Weitere Informationen und eine Widerspruchsmöglichkeit findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Zur Datenschutzerklärung